Traditionell, findet am Pfingstsonntag, das Drachenbootrennen, im Rahmen der Zelt-Zeit am Grünen See statt, welches wir als Verein, nun bereits zum vierten Male ausrichten durften.

Am Abend vorher waren noch die Brings aufgetreten, die aber leider aus terminlichen Gründen ihre Teilnahme an der Regatta absagen mussten. So kämpften leider nur 7 Teams um den Sieg.

Wie schon in den letzten Jahren, fand dieses Event bei bestem Pfingst-Wetter statt.

Nach den beiden Vorläufen, trat das Allstar-Team, welches sich aus den teilnehmenden Teams zusammensetzte, an den Start , um dem letztplatzierten Team aus den Vorläufen, ebenfalls einen Finallauf zu ermöglichen.

Aus diesem Rennen, ging das Team Waterproof als deutlicher Sieger hervor, was den Schluss zulässt, dass auch ein Allstar-Team in dieser Konstellation zumindest einmal mehr zusammen im Boot sitzen und paddeln sollte.

Nachfolgend noch die Ergebnisse der Läufe.

Ergebnisse 2019

Wir hoffen, es hat allen Teilnehmern und natürlich auch den Zuschauern gefallen, so dass für 2020, deutlich mehr Teams an den Start gehen können.

Bei Interesse, wendet Euch / wenden Sie sich bitte an den Vorstand.

Viele sportliche Grüße vom WSCV und auf ein Wiedersehen in 2020.

Am 16.Juni 2019 war es einmal wieder soweit, dass der WSCV zum nunmehr dritten Male bei dieser Regatta teilnahm.

Nachdem wir in den letzten beiden Jahren als Hobby-Mannschaft teilnehmen durften, waren wir in diesem Jahr erstmalig als Sportteam gemeldet, was uns zu einem späteren Zeitpunkt noch sehr interessieren durfte.

Bei dem ersten Vorlauf, welchen wir um 10:48, gegen nur zwei weitere Boote, bestritten, konnten wir als Zweiter mit einer Zeit von 01:17,34 ins Ziel fahren.

Bei dem zweiten Vorlauf, um 12:56, konnten wir unsere Zeit sogar noch verbessern, nämlich auf 01:17,11, welches aber nur den letzten Platz in diesem Vorlauf bedeutete. Die anderen Team, waren einfach zu stark für uns, dir wir als Sonnenschein- und Kurzstrecken-Hobby-Paddler bekannt sind.

Das Halbfinale, somit das dritte Rennen an diesem Tage, konnten wir in mit einer Zeit von 01:18,50 beenden. Dies bedeutete für uns, dass wir als zweites Team auf die 1.000 m Strecke gingen, welches wir erstmalig in diesem Wettbewerb gefahren sind.

Leider konnten wir uns nicht deutlich verbessern und sind final als 14. Team von insgesamt 26 gestarteten 10-er Drachenboote ins Endergebnis gekommen.

 

Nichts desto trotz, konnten wir am Ende noch einen Gewinn von 2 x 5-Liter Bier, sowie einen Pokal und eine Urkunde mit nach Ratingen nehmen.

Es war mal wieder ein wirklich gelungenen Tag, der mit viel Sonne, Spass und guten Laune so gegen 19:00 Uhr beendet war.

Nachfolgend ein paar Impressionen von diesem Tag......

 https://www.wscv-ratingen.de/index.php/bilder/category/2-20-innenhafenregatta-duisburg